Der Geist aus dem wir handeln

© Elke Kuhlemann - Hypnosetherapie
© Elke Kuhlemann - Hypnosetherapie

Herausforderung Flüchtlingswelle

 

Weiterentwicklung durch urteilsfreies Gewahrsein, Liebe und Akzeptanz!

 

Wünschen wir uns nicht alle frei zu sein im „Raum“ von Liebe und Akzeptanz?

Diesen Raum erschaffen wir, indem wir sanft und freundlich mit uns selbst und anderen umgehen und diese Erfahrung, so wie sie sich jetzt und hier zeigt, annehmen und respektieren. Das ist leichter geschrieben als getan.

Es gilt still zu werden, sich der Urteile, Gedanken und Gefühle bewusst zu werden. So höre ich vielleicht die fragende oder auch kritische innere Stimme, die zu mir sagt: „Wie soll das nur alles weitergehen?“ Oder irgendwelche negativen Gedanken schießen mir durch den Kopf. Ich lasse alle inneren Stimmen zu Wort kommen und erkenne bewusst an, dass sie da sind.

Nun gilt es, meine Gedanken und Gefühle nicht als gut oder schlecht zu bewerten. – Still zu werden und in mein Innerstes abzutauchen, bis ich mit Kopf und Herz verstehe, dass alles so, wie es ist, in Ordnung ist.

Das ist der Ort, an dem ich mit der Liebe und Akzeptanz für alles „WAS IST“ verbunden bin.

Der Ort, an dem wir mit allen Menschen verbunden sind!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0